Versammlung des Fördervereins am 9.2.2015

Geschrieben von Wolfgang Krause13.02.2015

Sitzung des Fördervereins von BWA am 9.2.2015
Im Vereinsheim von BWA führten Peter Nichau und Uli Elger durch die Sitzung.
Die Mitglieder sprachen sich dafür aus, sich häufiger treffen zu wollen, wie auch die Jugendabteilung mit einer Spende in noch unbekannter Höhe zu unterstützen.
Dieses Geld soll für die Saisonabschlussfahrten der Junioren genutzt werden.
Weiterhin sicherten die Vorsitzenden des Fördervereins der Jugendabteilung von BWA zu, Materialanschaffungen für die Rückrunde finanziell zu unterstützen!

Ergebnisse der Senioren 8.2.2015

Geschrieben von Wolfgang Krause11.02.2015
Teut. SuS Waltrop III – BWA III(FS) 3 : 1
BWA II – TuS Niederaden II (FS) 6 : 2
BWA – SF Ay Yildiz Derne (FS) 5 : 3
BWA III – SF Germ. Datteln II  (FS) 14 : 1

Ergebnisse der Junioren 8.2.2015

Geschrieben von Wolfgang Krause11.02.2015
E 2 BWA – GS Cappenberg II (FS) 13:5
A  BWA – PSV Bork (FS) 5:4
B  BWA – VfB Lünen (FS) 1:4
D1 BWA – FC Brünninghausen II (FS) 4:3
E1 Homrucher SV – BWA (FS) 3:15
A SV Preussen 07 Lünen – BWA (FS) 1:0

Bau Kunstrasenkleinspielfeld

Geschrieben von Wolfgang Krause06.02.2015

Die entsprechenden Antragsunterlagen wurden am Donnertag den 29.01.2015 pünktlich bei der Stadt Lünen eingereicht.

Aktualisierte Informationen werden folgen.

Geplant ist eine 50 mal 35 Meter große Kunstrasenfläche hinter dem Heimtor, um Kapazitäten für den Trainingsbetrieb zu schaffen.

E- und F- Junioren dürfen hier auch offizielle Spiele austragen.

Testspiel gegen BVB-Junioren am 10.01.2015

Geschrieben von Server06.02.2015

Die Verantwortlichen von Blau-Weiß Alstedde hatten das Testspiel gegen die A-Jugend von Borussia Dortmund als „Spiel des Jahres“ beworben. Die Mannschaft des A-Ligisten wird die Begegnung aber wohl schnell abhaken wollen. Denn sie geriet am Samstag beim 1:18 (1:7) am Heikenberg zum Spielball des Bundesliga-Nachwuchses.

Kaya selbst lief am Samstag nicht auf. „Fünf weitere Stammspieler haben verletzt gefehlt“, sagte der eigentliche Spielertrainer, der nach der Pause auch drei A-Junioren einwechselte. „Sie sollten das Spiel genießen.“

BWA: Piepenberg (46. Krause) – Tikici, Lohietz, Ruman (46. Cicek), Acikgöz, Mayanovic (54. , Kadlubowski, Büyükdere, Milinkovic, Pinskich (46. Okumus), Turan
BVB: Reimann (46. Siegemeyer) – Sahin, Bingöl, Kurt (46. Drozdek), Mbende, Dietz (46. Franke), Gümüstas, Hüsing, Sauerland (46. Kot), Schumacher, Stenzel (46. Alici)