Samstag 5.11.2016 und Sonntag 6.11.2016

Geschrieben von Wolfgang Krause07.11.2016

Nachdem das Flutlicht für das Heimspiel gegen BV Brambauer Lünen U23 wieder in hellem Glanz erschien, ließ sich die erste Mannschaft im Derby nicht beirren und führte in der ersten Halbzeit bereits 5 : 0.

Gleich mit der ersten Chance im Spiel ging BWA in Führung. Steven Koczy hämmerte mit einem Sonntagsschuss den Ball aus 25 Metern direkt in den Winkel. Albert Juric brachte den Ball zum zweiten Mal über die Linie. Den dritten Treffer erzielte Kevin Röll.

Zweimal in der ersten Halbzeit und einmal in der zweiten Halbzeit gelang Pierre Katarzynski noch drei weitere Tore.

Da die Mannschaft von BWA ohne Torhüter auskommen musste – Thorben Krause verletzt und Lukas Kosche Rote Karte- ist dem Spiel eine besondere Bedeutung beizufügen.

Patrick Fischer hatte wie viele andere auch einen guten Tag erwischt.

 

Die zweite Mannschaft von BWA hatte es mit SV Urania Lütgendortmund zu tun. Nach Rückstand in der 5.Minute wurde 5 Minuten später der Ausgleich durch Patrick Röll erzielt. dann passierte in der 28.Minute die 2:1 Führung durch Manuel Rebiger – dieses Tor hat Seltenheitswert, da Manuel von sich behauptet, keine Tore schießen zu können.

Das 4 : 2 Endergebnis wurde von Patrick Röll und Alexander Wiegers hergestellt.