Ein schönes Wochenende für die erste Mannschaft von Blau Weiss Alstedde

Blau-Weiß Alstedde ist der verdiente Sieger des ersten Brinkhoff’s-No1-Cups beim SV Preußen Lünen.

SVP-Turnier, Endspiel
SV Preußen Lünen – BW Alstedde 1:4 n.E. (1:1, 0:0)

In der ersten Hälfte dominierte BWA eindeutig das Spiel, vergaß aber für ein ausreichende Torausbeute zu sorgen.

So kam es in der zweiten Hälfte zum langersehnten Tor von Steven Koczy.

Alstedde kam allerdings zu keinem weiteren Torerfolg in der regulären Spielzeit.

Jedoch kam der Gegner-SV Preußen Lünen – zum Ausgleich.

Nach der regulären Spielzeit stand es somit 1 : 1.

Die logische Folge –Elfmeter schießen.

Kein einziger Preuße traf in die Maschen.

Keeper Thorben Krause hielt zwei Schüsse. Einer schoss drüber.

Im Eröffnungsspiel hatte BWA gegen SV Preußen Lünen 1 : 2 verloren.

Andreas + Tim  Hermes, Coaches von BW Alstedde,“Toni“ Seiler  und die Mitgereisten Fans waren mit der Mannschaft  zufrieden.

 

SVP-Turnier, 2. Halbfinale
BV Brambauer – BW Alstedde 6:7 n. E. (1:1, 0:1)

Die Heikenberger begannen frech und überrannten Brambauer in der Anfangsphase.

Die Partie endete mit 1 : 1 in der regulären Spielzeit.

Also auch hier Elfmeterschießen.

Thorben Krause hielt zwei Elfmeter von BV Brambauer und zur Krönung verwandelte er seinen Elfmeter. Somit Finaleinzug.

Alle Spielberichte sind in den Ruhr-Nachrichten vorhanden.

 

BWA-2016 -Wanderpokal
BWA-2016 -Wanderpokal
BWA-Pokal
BWA-Pokal
Nach oben